ADFC Hamm veröffentlicht interaktive Unfallkarte für die Stadt Hamm - ADFC Hamm

ADFC Hamm veröffentlicht interaktive Unfallkarte für die Stadt Hamm

Der ADFC Hamm hat eine interaktive Unfallkarte mit den Daten von Fahrradunfällen in Hamm veröffentlicht.

Hamm, 15.07.2023 - Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC KV Hamm) hat eine interaktive Unfallkarte für die Stadt Hamm veröffentlicht. Die Karte basiert auf den aktuell für 2022 veröffentlichten Unfalldaten des Statistischen Bundesamtes und ist unter der Internetadresse unfallkarte.adfc-hamm.de abrufbar. Sie bietet wertvolle Informationen zu Unfällen in Hamm und legt einen besonderen Schwerpunkt auf Fahrradunfälle.

Die Unfallkarte zeigt nicht nur die geografische Verteilung der Unfälle, sondern liefert auch detaillierte Informationen zu Unfallarten, beteiligten Personen und der Zeit des Unfalls. Die Unfallkarte enthält auch statistische Angaben zur Schwere der Verletzungen der Unfallteilnehmerinnen und Unfallteilnehmer sowie zu den verschiedenen Unfallarten. Dies ermöglicht eine differenzierte Analyse der Unfälle und eine gezielte Priorisierung von Maßnahmen zur Verkehrssicherheit.

“Die interaktive Unfallkarte für die Stadt Hamm liefert wertvolle Informationen zur Analyse des Unfallgeschehens und könnte Grundlage für präventive Maßnahmen zur Unfallvermeidung sein”, sagt Walter Hupfeld vom ADFC. “Man betrachte sich nur das Unfallgeschehen auf der Wilhelmstraße, an der Kreuzung Lange Straße gab es 2022 zwei Abbiegeunfälle, hier besteht aus Sicht des ADFC dringender Handlungsbedarf."

Der ADFC lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, die Unfallkarte unter der Internetadresse unfallkarte.adfc-hamm.de zu besuchen und sich aktiv mit dem Thema Verkehrssicherheit auseinanderzusetzen. Gemeinsam können wir dazu beitragen, die Straßen in unserer Stadt sicherer zu machen.

Pressekontakt:
Walter Hupfeld
Referent für Verkehrspolitik
ADFC Hamm

E-Mail: walter.hupfeld [at] adfc-hamm.de

Über den ADFC Hamm:
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Hamm setzt sich für die Belange von Radfahrerinnen und Radfahrern in Hamm ein. Der Verein engagiert sich für eine fahrradfreundliche Infrastruktur, verbesserte Radwege und eine sichere Verkehrsumgebung für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer.

Downloads

1202x836 px, (PNG, 868 KB)


https://hamm.adfc.de/pressemitteilung/interaktive-unfallkarte-2022

Bleiben Sie in Kontakt